Fatburner Test & Vergleich | Die besten Fatburner 2019

Herzlich Willkommen zu unserem Fatburner Test & Vergleich 2019. In diesem Artikel stellen wir die besten Fatburner im Internet vor. Zudem findest du noch wichtige Hintergrundinformation rund um das Thema Fatburner.

In unserem Ratgeber werden die häufig gestellten Fragen ausführlich beantwortet. In unserer Kaufberatung nennen wir die wichtigsten Kriterien, die du vor dem Kauf von einem Fatburner unbedingt beachten solltest.

Ganz unten findest du noch die detaillierten Testberichte, wo wir zu jedem vorgestellten Produkt jeweils die Vor- und Nachteile nennen.

Mit diesem Fatburner Test möchten wir dir die Kaufentscheidung erleichtern, damit du viel Zeit und Kraft sparst.


Vergleichstabelle: Die besten Fatburner im Überblick

Produktbild
Testsieger
Green Nutrition | F-Burn mit Grüntee-Extrakt | 90 Kapseln - 100% Natürlich
Vihado F-BRN - Grüne Kaffeebohnen, Grüner Tee, Guarana, 100 Kapseln, 1er Pack (1 x 75,9 g)
Fatburner 150 vegane Kapseln ohne Zusätze, rein natürlich mit Afrikanische Mango, Grüne Kaffeebohnen, Konjac-Glucomannan - von der Profisport-Marke FSA Nutrition, Hergestellt in Deutschland
F-BURN Kapseln PREIS-LEISTUNGSSIEGER 2019* - Grüner Tee plus Grüner Kaffee und Guarana Extrakt - 120 vegane Kapseln - Laborgeprüft ohne unerwünschte Zusätze hergestellt in Deutschland
MOJO BURN - Fettverbrenner Fat Burner Fettabbau Stoffwechsel Helfer Thermogener Fatburner Appetitzügler Kapseln Gewichtsverlust Stoffwechsel Unterstützung
Name
Green Nutrition Fatburner
Vihado Fatburner
FSA Nutrition Fatbuner
Gloryfeel Fatburner
Mojo Fatburner
Testsieger
Produktbild
Green Nutrition | F-Burn mit Grüntee-Extrakt | 90 Kapseln - 100% Natürlich
Name
Green Nutrition Fatburner
Produktbild
Vihado F-BRN - Grüne Kaffeebohnen, Grüner Tee, Guarana, 100 Kapseln, 1er Pack (1 x 75,9 g)
Name
Vihado Fatburner
Produktbild
Fatburner 150 vegane Kapseln ohne Zusätze, rein natürlich mit Afrikanische Mango, Grüne Kaffeebohnen, Konjac-Glucomannan - von der Profisport-Marke FSA Nutrition, Hergestellt in Deutschland
Name
FSA Nutrition Fatbuner
Produktbild
F-BURN Kapseln PREIS-LEISTUNGSSIEGER 2019* - Grüner Tee plus Grüner Kaffee und Guarana Extrakt - 120 vegane Kapseln - Laborgeprüft ohne unerwünschte Zusätze hergestellt in Deutschland
Name
Gloryfeel Fatburner
Produktbild
MOJO BURN - Fettverbrenner Fat Burner Fettabbau Stoffwechsel Helfer Thermogener Fatburner Appetitzügler Kapseln Gewichtsverlust Stoffwechsel Unterstützung
Name
Mojo Fatburner

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Fatburner?

Der Begriff Fatburner“ kommt aus dem Englischen und heißt auf Deutsch „Fettverbrenner“. Wie der Name schon vermuten lässt, sind Fatburner Nahrungsergänzungsmittel, womit man schneller Körperfett verliert. Viele Menschen benutzen diese Fatburner, um schnell abzunehmen und ihre ersehnte Traumfigur zu bekommen.

Funktionieren Fatburner wirklich?

Das ist vermutlich die erste und häufigste Frage, die viele Personen sich stellen würden.

Ja -Fatburner haben einen wirklichen Nutzen für eine Diät. Jedoch kommt es stark auf die Zusammensetzung und die Dosierung der Inhaltsstoffe von dem Produkt an. Auf die einzelnen Inhaltsstoffe und deren Wirkung gehen wir später noch drauf ein.

Jedoch solltest du nicht denken, dass du ein einer Woche 10 kg abnimmst. Denn beim Abnehmen musst du dennoch viel Disziplin und Geduld aufbringen.

Muss man trotz Fatburner auf die Ernährung achten?

Selbstverständlich. Fatburner sind NUR eine Hilfe in einer Diät und ersetzen keine gute Ernährung. Beim Abnehmen ist nämlich die richtige Ernährung Grundvoraussetzung. Denn der Körper verliert nur an Körperfett, wenn du dich in einem Kaloriendefizit befindest. Das heißt, du musst weniger Kalorien verbrennen als du am Tag zu dir nimmst. So greift der Körper auf die Fettreserven zurück, um die fehlende Energie aus dem Kaloriendefizit auszugleichen.

Merke dir, dass Fatburner keine Wunderpillen sind, wie es in manchen Werbungen so ausschaut.

Sind Fatburner gefährlich?

Grundsätzlich sind Fatburner nicht gefährlich. Jedoch gibt es gewisse Inhaltsstoffe wir Ephedrin, die deine Gesundheit schaden können. Doch heute sind solche gefährlichen Zutaten meistens nur im Ausland erhältlich und in Deutschland strengstens verboten. Denn in Deutschland kontrollieren die Behörde, die Produkte sehr gut und man kann sichergehen, dass einem nichts Tragisches passiert.

Jedoch ist jeder Körper anders und kann auf bestimmte Inhaltsstoffe allergisch reagieren oder sonstige Nebenwirkungen haben.

Wenn du also irgendeine Krankheit hast, dann empfehlen wir immer zuerst einen Besuch bei deinem Arzt zu bestatten.

Welche Nebenwirkungen und Risiken haben Fatburner?

Wie bei jedem Supplement hat auch Fatburner ein paar Nebenwirkungen, die auftreten können. Dazu zählen:

  • ​Schlafstörungen
  • ​Erhöhter Blutdruck
  • Erhöhter Herzschlag
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Schweißbildung
  • Nervosität

​Jedoch hängen die Wirkungen von der jeweiligen Art eines Fatburners ab und von deinem individuellen Körper. Oft treten diese Nebenwirkungen nur auf, wenn man Fatburner überdosiert.

Um auf eine Nummer sicher zu gehen, kannst du zu deinem Arzt gehen und dich von ihm durchchecken lassen. Quelle: jennycepeda / pixabay.com

Für wen sind Fatburner geeignet?

​Grundsätzlich eignen sich Fatburner für viele Personen:

  • ​Personen, die Gewicht verlieren möchten
  • Personen, die ihre Diät unterstützen möchten
  • Leistungssportler

Fatburner beschleunigen NUR den Vorgang der Fettverbrennung und sind kein Ersatz für eine gesunde Lebensweise. Man sollte dennoch Sport treiben und auf eine gesunde Ernährung achten.

Wer sollte keine Fatburner zu sich nehmen?

Am besten nimmst du Fatburner auf nüchternen Magen. Nur so wird auch die volle Wirkung entfaltet. Je nach Empfehlung des Herstellers musst du die Fatburner 2-3 Mal am Tag konsumieren.

Generell raten wir dir, dich immer an die empfohlenen Angaben auf der Verpackung zu halten. Bei einer Überdosierung können nämlich ​gesundheitsschädliche Nebenwirkungen auftreten.

Wie viel kosten Fatburner?

Fatburner gibt es in verschiedenen Preiskategorien. Dabei spielen auch die Inhaltsstoffe eine große Rolle.

Generell gilt: Je größer die Anzahl und Konzentration der Inhaltsstoffe im Fatburner, desto teurer ist das Produkt.

Die Billig-Produkte haben meist ineffektive Wirkstoffe und eine zu geringe Menge von den jeweiligen Inhaltsstoffen. Dadurch bleiben die gewünschten Resultate aus.

Achte daher immer auf die Inhaltsstoffe und deren Mengenangaben.

Fatburner-Art Preis
Thermo-Fatburner etwa 15-35 €
Appetitzügler etwa 5-30 €
Fettblocker etwa 10-20 €
Kohlenhydratblocker etwa 10-30 €
Schilddrüsen Regler etwa 10-30 €

Welche verschiedenen Arten von Fatburnern gibt es?

Die Fatburner haben alle ein gemeinsames Ziel – nämlich das Abnehmen zu erleichtern bzw. zu beschleunigen. Dabei gibt es 5 verschiedene Arten von Fatburnern:

  1. Thermo-Fatburner
  2. Appetitzügler
  3. Fettblocker
  4. Kohlenhydratblocker
  5. Schilddrüsen-Regler

1. Thermo-Fatburner

Diese Fatburner sind die beliebtesten auf dem Markt. Denn sie verbrennen auch wirklich Fett, im Gegensatz zu den anderen Arten.

Thermo-Fatburner unterstützen die Thermogenese. Unter Thermogenese versteht man die Wärmebildung durch Stoffwechselprozesse.

Mithilfe der Thermo-Fatburner wird die Körpertemperatur erhöht und der Fettstoffwechsel angekurbelt. Daraus resultiert ein erhöhter Kalorienverbrauch im Ruhezustand.

Zusätzlich verringern Thermo-Fatburner auch noch das Hungergefühl und bestehen meistens aus sehr natürliche Inhaltsstoffen.

Jedoch können Fatburner den Blutdruck und die Herzfrequenz erhöhen. Leidest du unter einer Herzgrunderkrankung, dann raten wir von den Thermo-Fatburnern ab.

Relevante Inhaltstoffe sind:

  • Koffein
  • Grüntee-Extrakt
  • Capsaicin
  • Guarana-Extrakt

Vorteile

  • Verringert das Hungergefühl
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Enthält Antioxidantien

Nachteile

  • Ungeeignet für Personen mit Herzgrunderkrankungen
  • Mögliche Schweißbildung
  • Nervosität und Schlaflosigkeit können auftreten

2. Appetitzügler

Diese Fatburner verringern den Appetit und helfen so indirekt beim Gewicht verlieren. Dabei werden die Hormone im Körper so manipuliert, wodurch das Gehirn eine Sättigung vorgetäuscht wird.

Auch gibt es Appetitzügler die Quellstoffe enthalten. Diese Stoffe quellen nach der Einnahme im Magen auf und sorgen für ein Sättigungsgefühl.

Bei den Quellstoffen ist es sehr wichtig, genug zu trinken. Ansonsten kann es zu Magen-Darm-Beschwerden wie Verstopfungen führen.

Doch im Gegensatz zu den Thermo-Fatburnern und den Schilddrüsen-Reglern fallen die möglichen Nebenwirkungen im Vergleich sehr gering aus.

Relevante Inhaltsstoffe sind:

  • Grüntee-Extrakt
  • Koffein
  • Glucomannan

Da wir die Inhaltsstoffe Grüntee-Extrakt und Koffein schon bei den thermogenen Fatburnern behandelt haben, werden wir nur noch auf Glucomannan eingehen.

Vorteile

  • Wenige Nebenwirkungen
  • Appetithemmende Wirkung

Nachteile

  • Gefahr von Magen-Darm-Beschwerden
  • Blähende Wirkung von den Quellmitteln
  • Nicht mit anderen oralen Medikamenten einnehmen

3. Fettblocker

Wie der Name schon sagt, wird das Fett auf einer Weise gehemmt. Das heißt, wenn man fettige Sachen isst, dann werden die Fette durch die Fatburner gebunden und unverdaut ausgeschieden. So werden die Fette erst gar nicht vom Körper aufgenommen. Auch wird das Hungergefühl reduziert und der Cholesterinspiegel gesenkt.

Fettblocker werden jedoch nur für stark übergewichtige Personen empfohlen. Um genauer zu sein erst ab einem BMI (Body-Mass-Index) von über 28.

Relevante und beliebte Inhaltsstoffe sind:

  • Orlistat
  • Chitosan

Vorteile

  • Verringert das Hungergefühl
  • Senkt den Cholesterinspiegel
  • Verringert den Blutdruck
  • Verringertes Risiko an Diabetes Typ 2

Nachteile

  • Magen-Darm-Beschwerden können auftreten
  • Gefahr von Mineral- und Vitaminmangel

Kohlenhydratblocker

Der Kohlenhydratblocker funktioniert so ähnlich wie der Fettblocker. Nur das Kohlenhydrate anstatt Fette geblockt werden. Bei den Kohlenhydratblocker wird das Enzym Alpha-Amylase gehemmt. Dieses ist für die Aufspaltung der Stärke verantwortlich, welche man in kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln findet.

Das bedeutet, dass die Kohlenhydrate in deinem Körper nicht aufgenommen werden und unverdaut aus dem Körper ausgeschieden. Jedoch sei gesagt, dass nicht alle Kohlenhydrate geblockt werden.

Neben der Hemmung von Kohlenhydraten, sorgen Kohlenhydratblocker für einen geringeren Appetit (5, 6).

Zudem haben verschieden Studien gezeigt, dass durch die Einnahme von Kohlenhydratblocker, der Blutzuckerspiegel nicht so stark nach einer kohlenhydrathaltigen Mahlzeit ansteigt (7,8,9).

Relevanter Inhaltsstoff ist:

  • Grüner Kaffeebohnen-Extrakt

Vorteile

  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Appetithemmende Wirkung
  • Senken den Blutzuckerspiegel
  • Enthalten Antioxidantien

Nachteile

  • Nicht für Schwangere geeignet
  • Magen-Darm-Beschwerden können auftreten
  • Mögliche Allergie

5. Schilddrüsen Regler

Die Schilddrüsen-Regler zeigen gewisse Ähnlichkeiten mit den Thermo-Fatburnern. Der wesentliche Unterschied liegt darin, dass sie die Funktionen der Schilddrüsen unterstützen. Bei dem Konsum von solchen Fatburnern schüttet die Schilddrüse vermehrt Hormone aus, die den Fettstoffwechsel ankurbeln. Dadurch verbraucht dein Körper mehr Kalorien und erleichtert so das Abnehmen.

Die relevanten Inhaltsstoffe sind:

  • L-Tyrosin

Vorteile

  • Hellt deine Stimmung auf
  • Hemmt den Appetit

Nachteile

  • Verursacht eventuell Kopfschmerzen
  • Nicht für Personen mit Schilddrüsen-
  • Problemen geeignet
  • Nicht mit Antidepressiva einnehmen

Welche Inhaltsstoffe sind effektiv in einem Fatburner?

Oben haben wir bereits die relevanten Inhaltsstoffe zu den verschiedenen Fatburnern genannt. Im Folgenden werden wir nun die Wirkung von einzelnen effektiven Inhaltsstoffen erklären und sie mit wissenschaftlichen Studien belegen.

Zu den effektiven Wirkstoffen zählen:

  • Koffein
  • Grüntee-Extrakt
  • Capsaicin
  • Synephrin
  • Glucomannan
  • Orlistat
  • Chitosan
  • Grüner Kaffeebohnen-Extrakt
  • L-Tyrosin

Koffein

Koffein findet man in Kaffee, grüner Tee und dunkler Schokolade. Koffein ist dafür bekannt, den Metabolismus beziehungsweise den Stoffwechsel anzuregen und wird daher oft in Fatburnern eingesetzt.

Einige Kurzzeitstudien haben gezeigt, dass Koffein der Stoffwechsel um 3-11% und die Fettverbrennung bis zu 29% erhöht wird​.

Koffein kann jedoch Nervosität, Schlaflosigkeit verursachen und den Herzschlag sowie den Blutdruck erhöhen. Des Weiteren gewöhnt sich der Körper mit der Zeit an das Koffein und baut eine gewisse Toleranz auf. Das heißt, dass die erhöhte Fettverbrennung sich irgendwann einstellt.

Fazit:
Koffein kann kurzfristig den Metabolismus ankurbeln und die Fettverbrennung erhöhen. Jedoch baut der Körper mit der Zeit eine Toleranz gegen Koffein auf.

Grüntee-Extrakt

Grüntee-Extrakt ist ein sehr beliebter Inhaltsstoff bei Fatburnern. Denn viele Studien haben gezeigt, dass Grüntee-Extrakt viele gesunde Antioxidantien, wie EGCG, haben.

Zudem wird bei der Einnahme Noradrenalin erhöht. Ein Hormon, womit du mehr Fett verbrennst.

Grüntee-Extrakt enthält zum Teil Koffein und kann für die koffeinsensiblen Personen die gleichen Symptome auslösen wie bei Koffein selbst.

Fazit:

Grüntee und Grüntee-Extrakt sind sehr wirkvolle Inhaltsstoffe, um schneller Fett zu verbrennen.

Capsaicin

Capsaicin ist ein Inhaltsstoff, der aus Chili-Schoten gewonnen wird. Dabei gilt: Je schärfer eine Chili-Schote ist, desto mehr ist Capsaicin enthalten.

Studien haben gezeigt, dass Capsaicin den Appetit reduziert und den Fettstoffwechsel ankurbelt, indem die Körper​temperatur erhöht wird. Dies führt zu mehr Gewichtsverlust.

Fazit:
Capsaicin kurbelt den Stoffwechsel an und dies führt zu einem erhöhten Kalorienverbrauch.

Guarana-Extrakt

Guarana-Extrakt enthält zum Teil Koffein und hat daher auch eine ähnliche Wirkung. Nämlich den Metabolismus ankurbeln.

In einer Studie hat man auch herausgefunden, dass Guarana-Extrakt den Stoffwechsel um 3-11% für etwa 12 Stunden erhöht. Ein schnellerer Stoffwechsel heißt auch, dass du mehr Kalorien im Ruhestand verbrennst.

Bei einer Überdosis kann es jedoch zu Kopfschmerzen, Nervosität und Bauchschmerzen führen.

Fazit:
Guarana-Extrakt zeigt eine gute Wirkung für den Gewichtsverlust. Man sollte bloß eine Überdosierung vermeiden.

Synephrin

Synephrin ist ein Inhaltsstoff, welche aus der Bitterorange gewonnen wird. Lange wurde es in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet, um verschiedene Krankheiten zu bekämpfen.

Heute ist Synephrin in Fatburner beliebt. In einer Studie hat man herausgefunden, dass Synephrin den Stoffwechsel ankurbelt und gleichzeitig den Appetit zügelt.

Synephrin könnte jedoch für Personen mit einer Herzgrunderkrankung gefährlich werden.

Fazit:
​Synephrin ist ein effektiver Inhaltsstoff, um schneller abzunehmen. Personen mit einer Herzerkrankung sollten lieber zuerst mit einem Arzt sprechen.

Glucomannan

Glucomannan ist ein wasserlöslicher Ballaststoff und in Konjakwurzeln zu finden.

Glucomannan nimmt im Körper Flüssigkeit auf und quellt auf. So wird es bis zu 50 Mal größer als im Normalzustand. Schließlich spürt man ein Sättigungsgefühl und hilft so weniger Kalorien zu essen.

Laut einer Studie kann man mit einer Kombination aus Glucomannan und einer gesunden Diät etwa 3,6-4,5 kg Körperfett in 5 Wochen abnehmen.

Außerdem trägt Glucomannan zu einer gesunden Magen-Darm-Flora bei und hilft auch bei Verstopfung. Auch senkt es den Blutzuckerspiegel sowie den Blutdruck.

Glucomannan kann zu Blähungen und Flatulenzen führen. Zudem kann die Wirkung von oralen Medikamenten beeinträchtigt werden, wenn man gleichzeitig noch Glucomannan zu sich nimmt.

Fazit:
​Die Kombination aus gesunder Ernährung und aus dem Ballaststoff Glucomannan kann beim Abnehmen helfen. Auch hat Glucomannan andere gesundheitsfördernde Wirkungen.

Orlistat

​Orlistat verhindert die ​Aufspaltung von Fetten aus den Lebensmitteln im Magen und ​sorgt so, dass dein Körper die Fette nicht aufnimmt.

Studien haben gezeigt, dass man mit Orlistat etwa 6 Pfund (2,7kg) mehr Gewicht verliert im Vergleich zu einer Placebo-Pille (1).

Zudem reduziert Orlistat den Blutdruck etwas und vermindert um 37% das Risiko, an Diabetes Typ 2 zu erkranken.

Jedoch kann Orlistit einige Verdauungsprobleme auslösen wie Blähungen. Außerdem ​Orlistat zu einem Mineral- und Vitaminmangel führen. Denn viele Vitamine (wie Vitamin A, D, E und K) sind fettlöslich und ​Orlistat hindert den Körper daran, die Vitamine aufzunehmen.

Fazit:
​Orlistat kann die Anzahl der Fette aus der Nahrung reduzieren und hilft dir so beim Abnehmen. Jedoch hat es einige Nebenwirkungen.

Chitosan

Chitsosan wird aus der Schale von Krustentieren, wie Krabben, hergestellt. Chitosan reduziert die Aufnahme von Fetten, indem sie geb​unden und unverdaut ausgeschieden werden.

In einer Studie wurde gezeigt, dass man mit der Einnahme von Chitosan in einem Zeitraum von 90 Tagen bis zu 3 kg abnehmen kann. Jedoch können Beschwerden im Magen-Darmbereich auftreten.

Fazit:
​Chitosan hilft beim Abnehmen. Jedoch besteht das Risiko, Magen-Darm-Beschwerden zu bekommen.

Grüner Kaffeebohnen-Extrakt

Grüne Kaffeebohnen sind normale Kaffeebohnen, die noch nicht geröstet wurden. Sie enthalten 2 Inhaltsstoffe, nämlich Koffein und Chlorogensäure.

Beide können beim Abnehmen helfen, da Koffein den Stoffwechsel ankurbelt und die Chlorogensäure die Aufnahme von Kohlenhydraten verlangsamt.

Verschiedene Studien haben gezeigt, das durch Grüner Kaffeebohnen-Extrakt die Testpersonen 2,5 kg mehr Gewicht verloren haben, als die Testpersonen mit einer Placebo-Pille.

Grüner Kaffeebohnen-Extrakt hilft auch den Blutzuckerspiegel und den Blutdruck zu reduzieren. Zudem enthält es viele Antioxidantien.

Die Nebenwirkungen sind dieselbe wie bei Koffein und die enthaltene Chlorogensäure kann zu Magenbeschwerden führen. Es gibt auch Personen, die eine Allergie gegen den grünen Kaffeebohnen-Extrakt haben.

Fazit:
​Grüner Kaffeebohnen-Extrakt kann zu einem höheren Gewichtsverlust führen und enthält zudem gesunde Antioxidantien.

L-Tyrosin

L-Tyrosin ist eine Aminosäure, die in vielen hochwertigen Proteinquellen zu finden sind, wie Putenfleisch, Fisch, Käseprodukte und Nüsse.

L-Tyrosin ist ein wichtiger Baustein für die Schilddrüsenhormone, welche wiederum für den Stoffwechsel verantwortlich sind. Durch die Einnahme von L-Tyrosin wird also indirekt der Stoffwechsel angeregt.

Außerdem fördert L-Tyrosin die Bildung von Dopamin (Glückshormonen) und hat dementsprechend eine stimmungsaufhellende Wirkung.

Fazit:
​​L-Tyrosin regt den Stoffwechsel an und schüttet gleichzeitig noch Glückshormone aus.

Welche Inhaltsstoffe sind ineffektiv oder gefährlich?

Nach dem wir nun die effektiven und wirkungsvollen Inhaltsstoffen behandelt haben, werden jetzt die ineffektiven beziehungsweise gefährliche Substanzen für Fatburner besprechen.

Dazu zählen:

  • Ephidrien
  • Himbeerketone
  • Garcinia Cambogia (HCA)
  • L-Carnitin

Ephidrien

Ephidrien war ein beliebter und häufiger Inhaltsstoff bei einem Fatburner. Denn die Vorteile liegen klar auf der Hand. Ephidrien hat den Stoffwechsel angeregt. den Appetit gehemmt und dadurch das Abnehmen erleichtert. Zudem ging die Wirkung auch nicht mit der Zeit verloren wie bei Koffein. Ephidrien hat nämlich erst langfristig seine Wirkung entfaltet.

Jedoch hat Ephidrien gefährliche Nebenwirkungen​ und viele Personen haben davon schwerwiegende Folgen ziehen müssen. Nach einigen Todesfällen wurde dann Ephidrien in vielen Ländern streng verboten beziehungsweise streng reglementiert.

Auch wurde es von unzähligen Sportsverbänden verboten, da Ephidrien ein Dopingmittel ist.

Fazit:
​​​Ephidrien ist ein sehr wirkungsvoller Inhaltsstoff, um schneller abzunehmen. Jedoch überwiegen die Nebenwirkungen von Ephidrien und daher ist es verboten.

Himbeerketone

Himbeere Ketone wird aus Himbeeren, Brombeeren und Moosbeeren gewonnen.

In einer Rattenstudie wurde gezeigt, dass die Tiere mit Himbeerketone schneller Fett verbrennt und so beim Gewichtsverlust hilfreich ist.

Jedoch gibt es keine einzige Studie mit Menschen und was bei einer Ratte funktioniert, muss nicht unbedingt bei den Menschen auch funktionieren. Denn Menschen und Ratten haben jeweils einen anderen Stoffwechselprozess.

Des Weiteren haben Ratten eine extrem hohe Dosis an Himbeerketone verabreicht bekommen. Nämlich 20 Gramm pro Kilogramm. Umgerechnet wäre es für eine 100 kg schwere Personen 1800 Gramm Himbeere Ketone, was ziemlich unrealistisch ist.

Fazit:
​​​​Es gibt keine Studien, wo Himbeerketone ​zu einem vermehrten Gewichtsverlust bei Menschen ​​geführt haben. Bei der Rattenstudie wurde eine extrem hohe und unrealistische Dosis verwendet.

Garcinia Cambogia (HCA)

Garcinia Cambogia enthält den Inhaltsstoff HCA (hydroxycitric acid), was auf Deutsch “Zitronensäure” heißt.

​In einer Studie hat Garcinia Cambogia zu einem größeren Gewichtsverlust geführt, jedoch nur bei Ratten.

Wie schon gesagt, unterscheiden sich der Körper von einer Ratte und von einem Menschen. So reagieren auch beide Körper anders auf bestimmte Moleküle.

Unglücklicherweise gehört Garcinia Cambogia zu den Molekülen, die bei den Menschen kaum eine Wirkung zeigen, aber den Ratten beim​ Abnehmen helfen.

Es gibt eine Studie mit 130 Testpersonen, wo Garcinia Cambogia mit einer Placebo-Pille verglichen wurde. Schließlich gab es keinen Unterschied in Gewicht und Körperfett zwischen den zwei Gruppen.

Eine andere Studie hat gezeigt, dass die Testpersonen mit Garcinia Cambogia 2 Pfund (0,88kg) ​zusätzlich über mehrere Wochen verloren haben. Jedoch waren die Probanden sehr klein, wodurch die Resultate ​leicht verfälscht werden können.

Fazit:
​​​Garcinia Cambogia kann vielleicht zu mehr Gewichtsverlust führen. Jedoch sind die Wirkungen so klein, dass sie kaum ​bemerkbar sind.

L-Carnitin

L-Carnitin ist ein sehr beliebter Inhaltsstoff bei den Fatburnern und ist daher oft vorzufinden.

​Die Aufgabe von L-Carnitin ist es, die Fettsäuren in deine Zellen zu transportieren, um sie anschließend für Energie zu verbrennen.

Viele Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln behaupten nun, dass bei einem erhöhten Konsum von L-Carnitnin der Körper schneller Fett verbrennt. So nach dem Motto „Viel hilft viel“.

In der Theorie klingt es zuerst logisch. Jedoch sieht es in der Praxis anders aus. Denn die Prozesse im Körper sind extrem komplex und daher funktioniert das nicht so einfach.

Studien haben auch gezeigt, dass die Testpersonen mit überdurchschnittlichen L-Cartininwerte NICHT mehr Fett verbrennen.

Fazit:
​​​​In der Theorie ​würde L-Carnitin mehr Fett verbrennen. Doch in der Praxis erweist sich L-Carnitin in Fatburnern als nutzlos.


Trivia: Wissenswerte Informationen rund um das Thema Fatburner

Gibt es natürliche Fatburner-Lebensmitteln?

​Ja. Neben den Fatburner-Supplements gibt es auch Lebensmittel, die ebenfalls beim Abnehmen helfen. Neben der Unterstützung der Fettverdauung, hemmen sie zusätzlich den Appetit.

Zu den natürlichen Fatburner-Lebensmitteln gehören:

  • ​Scharfe Lebensmitteln (Chili, Pfeffer etc.)
  • Ingwer
  • Zimt
  • Grüner Tee
  • ​Zitrone
  • Spargel
  • Lachs
  • Tomate
  • Gurke
  • Apfel

Jedoch haben diese Lebensmittel oft eine zu geringe Menge von den effektiven Inhaltsstoffen, sodass die Wirkung nicht wirklich bemerkbar ist.

Wohingegen hochwertige Fatburner-Produkte sehr effektive Wirkstoffe mit der richtigen Konzentration haben, die tatsächlich die Fettverbrennung unterstützen.


Kaufberatung: Auf welche Kriterien sollte man achten?

Bevor du einen Fatburner kaufst, solltest du unbedingt wissen auf was du achten musst. Dabei spielen viele Faktoren eine große Rolle.

​Im Folgenden werden wir diese Faktoren aufzählen, mit denen du die unterschiedlichen Fatburner-Produkte auf dem Markt bewerten und vergleichen kannst.

Die wichtigsten Faktoren sind:

  • Inhaltsstoffe
  • ​Stückzahl
  • ​Herstellungsland
  • Vegan
  • Laktosefrei
  • Glutenfrei

Inhaltsstoffe

Oben hast du schon bereits über die beliebtesten und gängigsten Inhaltsstoffe im Fatburner erfahren. Wichtig ist es zu wissen, dass nicht alle Inhaltsstoffe auch wirklich einen Nutzen haben und für eine erhöhte Fettverbrennung irrelevant sind.

Im Internet kannst du in der Produktbeschreibung schnell die Inhaltsstoffe und deren Konzentration nachschauen. Oftmals prahlen Hersteller mit vielen unterschiedlichen Inhaltsstoffe, die angeblich noch mehr Wirkung erzeugen sollen.

Doch mehr Inhaltsstoffe heißt nicht unbedingt, dass die Wirkung größer ist.

Denn häufig sind in Fatburner Füllstoffe wie Vitamine zu finden, die für deinen Fettstoffwechsel keine große Rolle spielen.

Um nochmal kurz zusammenzufassen haben wir im Folgenden eine Liste von effektiven und ineffektiven Zutaten erstellt.

Zu den effektiven Inhaltsstoffen gehören:

  • Grüner Tee
  • Grüner Kaffeebohnen-Extrakt
  • Synephrin
  • Glucomannan
  • Orlistat
  • Chitosan
  • L-Tyrosin
  • Capsaicin
  • Koffein

Zu den ineffektiven bzw. gefährlichen Inhaltsstoffen gehören:

  • Ephidrien
  • Himbeerketone
  • Garcinia Camogia
  • L-Carnitin

Stückzahl

Die Stückzahl ist ein weiterer wichtiger Faktor für die Kaufentscheidung. Sie gibt dir nämlich die Anzahl der Pillen oder Kapseln in einer Verpackung an. Somit kannst du ​das Preis-Leistungs-Verhältnis von einem Fatburner schnell mit anderen Produkten vergleichen und bewerten. Auch kannst du den Preis von einer Pille berechnen, indem du die Gesamtanzahl durch den Preis dividierst.

​Zudem kannst du je nach der empfohlenen Dosierung des Herstellers, ungefähr einschätzen, wie lange ein Fatburner ausreicht. Dies ist besonders hilfreich, wenn du die Fatburner nur für eine zeitlich begrenzte Diät benutzen möchtest.

Herstellungsland

Fatburner, die in Deutschland hergestellt werden, haben meistens auch weniger Risiken. Denn die Inhaltsstoffe müssen den deutschen hohen Qualitätsstandards entsprechen.

Ansonsten kann bei einem Verstoß kann die Lebensmittelbehörde in Deutschland diese Produkte nämlich verbieten.

Wohingegen bei Produkten, die im Ausland hergestellt werden, nicht immer den deutschen Qualitätsstandards unterliegen. So können Fatburner aus dem Ausland gesundheitsschädliche Stoffe hinzugefügt werden.

Von daher steigen auch die Risiken bei der Einnahme von ausländischen Produkten.

Fazit:
​Wir raten dir von Fatburnern ab, die nicht in den EU-Staaten hergestellt wurden.

Einnahmeempfehlung

Meistens steht auf der Verpackung von den Fatburnern eine Einnahmeempfehlung von 1-3 Mal am Tag. Liegt die empfohlene Einnahme darüber, dann solltest du zur Sicherheit einen Arzt beziehungsweise einen Apotheker fragen.

Am besten solltest du die Fatburner morgens und mittags einnehmen. Viele Fatburner enthalten nämlich koffeinhaltige Inhaltsstoffe, die bei einer Einnahme am Abend, zu Schlafstörungen führen können.

Vegan

Fatburner enthalten oft Stoffe mit einem tierischen Ursprung. Wenn du ein Veganer bist, dann solltest du bei einem Fatburner auf die Kennzeichnung “Vegan” oder “rein pflanzlich” achten. Folgende Inhaltsstoffe ​bei Fatburnern sind nicht vegan:

  • Chitosan
  • Gelatine
  • L-Tyrosin
  • ​Milchzucker
  • Milchsäure
  • Micheiweiß
  • Molke

Laktosefrei

​In Deutschland leiden etwa 15 % der Bevölkerung an einer Laktoseintoleranz. Wenn du auch zu diesen Personen gehörst, die keine Laktose vertragen, dann solltest du auch auf die Kennzeichnung “Laktosefrei” achten.

Glutenfrei

Gluten ist ein Eiweiß, welches in Getreideprodukten wie Brot, Pasta usw. In manchen Fatburner-Produkten ist auch Gluten enthalten.

Einige ​Menschen leiden an einer Glutenintolerant oder Gluten-Sensitivität. Das heißt, sie vertragen keinen Gluten. Wenn du also davon betroffen bist, dann solltest du auch auf die Kennzeichnung “Glutenfrei” achten.


Testberichte: Die besten Fatburner

Platz 1:
Green Nutrition

Wie der Hersteller “Green Nutrition” schon vermuten lässt, kommen in diesem Fatburner nur pflanzliche Inhaltsstoffe und ist daher auch 100% natürlich als auch vegan.

Dieses Produkt enthält die wichtigen Inhaltsstoffe Grüner Tee, Grüner Kaffee, Guarana-Extrakt, Grüner Kaffeebohnen-Extrakt, Chitosanpulver und Koffein.

Der Fatburner wird ebenfalls wie der Erste in Deutschland hergestellt. Außerdem ist der Fatburner nicht nur vegan, sondern auch laktosefrei, glutenfrei, aspartamfrei und genfrei.

In einer Verpackung sind 90 Kapseln und die empfohlenen Tagesdosierung beträgt 3 Kapseln. Also hält es insgesamt 30 Tage.

Vorteile

  • Optimale Zusammensetzung der Inhaltsstoffe
  • Made in Germany
  • Vegan
  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • Genfrei
  • Aspartamfrei

Nachteile

  • Nichts auszusetzen

Platz 2:
Vihado F-BRN

Das Produkt von Vihado ist mit über 1500 Bewertungen auf Amazon offensichtlich der Meistverkaufteste unter den Fatburnern.

Wirft man einen Blick auf die Zutatenliste, dann weißt man, dass der Hersteller alles richtig gemacht hat. Denn der Fatburner enthält besonders wirksame Stoffe wie Grüner Kaffee-Extrakt, Grüntee Extrakt und Guarana Extrakt. Das alles auch in einer optimalen Dosis von insgesamt 1800 mg am Tag.

Übrigens wird der Fatburner in Deutschland hergestellt und enthält in einer Packung 100 Kapseln. Da die empfohlene Tagesdosierung 3 Kapseln beträgt, reicht der Vorrat für 33 Tage aus. Das sind immerhin 3 Tage mehr alle bei den anderen Produkten und das zum selben Preis!

Vorteile

  • Gute Zusammensetzung der Inhaltsstoffe
  • Made in Germany
  • Reicht für 33 Tage
  • Bestseller unter den Fatburnern

Nachteile

  • Nichts auszusetzen

Platz 3:
FSA Nutrition

Der Fatburner von FSA Nutrition weist einer hochwertigen Zusammensetzung von Inhaltsstoffen in einem optimalen dosierten Verhältnis.

In ihm sind die effektiven Wirkstoffe Glucomannan, Grüntee-Extrakt, L-Tyrosin. Koffein, Grüner Kaffeebohnen-Extrakt und Chilipulver enthalten, die auch alle wissenschaftlich belegt wurden. Diese wirken sich alle positiv auf deinen Metabolismus und hemmen zusätzlich deinen Appetit.

Der Hersteller hat auch auf die anderen beliebten, aber ineffektiven Inhaltsstoffe verzichtet, wie zum Beispiel L-Carnitin.

FSA Nutrition ist eine deutsche Marke und dementsprechend finden die Herstellung auch in Deutschland statt. Zudem sind in einer Verpackung 150 vegane Kapseln, wovon man 5 Stück an einem Tag einnehmen soll. Das heißt, dass eine Verpackung für 30 Tage hält.

Für den Einen oder Anderen können 5 Kapseln am Tag etwas zu viel sein, da man bei den meisten Fatburnern nur 3 nehmen muss. Die Kapseln sind jedoch leicht zu schlucken.

Vorteile

  • Viele effektive Inhaltsstoffe
  • Made in Germany
  • Keine unnötige Inhaltsstoffe
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Nachteile

  • 5 Kapseln am Tag

Platz 4:
Gloryfeel Fatburner

Der Fatburner von Gloryfeel hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für unter 20€ bekommst du 120 Kapseln, die mit einer empfohlenen Tagesdosierung von 4 Kapseln, insgesamt für 30 Tage ausreichen.

Zudem verwendet der Hersteller auch effektive Inhaltsstoffe wie Grüner Kaffee-Extrakt, Grüner Tee-Extrakt, Guarana Extrakt und Pfeffer Extrakt.

Der Fatburner ist auch vegan, glutenfrei, genfrei und laktosefrei. Die Herstellung von diesem Produkt findet in Deutschland statt.

Vorteile

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Made in Germany
  • Effektive Inhaltsstoffe
  • Glutenfrei
  • Vegan
  • Genfrei
  • Laktosefrei

Nachteile

  • 4 Kapseln am Tag

Platz 5:
Mojo Fatburner

Der Mojo Fatburner bringt deinen Stoffwechseln richtig in Gang. Denn mit L-Tyrosin, Koffein, Grüntee-Extrakt und Capsicum wird der Metabolismus erhöht, sodass du in kürzerer Zeit mehr Kalorien verbrennst. Zudem wird auch noch dein Appetit verringert.

Solltest du mit den Resultaten von diesem Farburner nicht zufrieden sein, dann bietet der Hersteller eine 100% Geldzüruck-Garantie.

Das Produkt kommt zwar aus Großbritannien, jedoch wurde es unter GMP zertifiziert und ISO 9001 Konditionen hergestellt.

In diesem Fatburner sind 60 Kapseln enthalten und am Tag sollte man 2 Kapseln einnehmen. Das heißt, dass eine Verpackung für 30 Tage ausreicht.

Vorteile

  • Gute Zusammensetzung
  • 100% Geldzurück-Garantie
  • Nur 2 Kapseln am Tag

Nachteile

  • Nicht „Made in Germany“

Bewerte diesen Beitrag

Bewertung(en), Durchschnitt: von 5

Schreibe einen Kommentar